Meistersterne – Die Sterne auf den Trikots

Wer sich die Trikots der deutschen Nationalmannschaft einmal näher betrachtet und bei der Weltmeisterschaft 2014 den Hype um den vierten Stern verfolgt hat, der wird wissen, dass auf dem Trikot der deutschen Nationalmannschaft nunmehr vier Sterne anstatt der vorherigen drei zu finden sind. Was jedoch hat es mit dem Stern auf sich und wieso reißen sich sowohl Vereine als auch Nationalmannschaften um den Stern?

Eines gleich vorweg: Der Stern, den die jeweiligen Mannschaften auf dem Trikot tragen, ist ein wahres Prestigeobjekt und zudem ein Beleg der historischen Triumphe des Verbandes bzw. des Vereins. Anders als man es bei der Regulierwut von so manchen Kontinentalverbänden glauben mag sind die Verbände und Mannschaften jedoch bei der Wahl der Position der Sterne relativ frei. Es gibt auch keine Verpflichtung die Sterne zu tragen, jedoch wird jede Mannschaft, die einen Stern präsentieren kann, diesen mit Sicherheit stolz tragen.

dfb-trikot-4sterne

dfb-trikot-4sterne

Der Stern ist ein wahrhafter Meisterstern, denn er kennzeichnet bei Mannschaften die unterschiedlichsten Titel. Während es bei Fußballvereinen der Bundesliga für die Gewinne der Meisterschaften steht, ist es bei Nationalmannschaften ein wenig anders geregelt.

Die Regelungen mit den Sternen

Ligamannschaften: 1 Stern = 3 Mal Meister

Nationalmannschaften: 1 Stern = 1 Weltmeisterschaft

Die Stern-Rangfolge der Nationaltrikots
(Alle Trikots inkl. Sternen bei der WM 2014)

Fußball-Weltmeister der Männer - die Sterne auf den Nationaltrikots
NationalmannschaftSterneWeltmeistertitel errungen im Jahr
Brasilien51958, 1962, 1970, 1994, 2002
Deutschland41954, 1974, 1990, 2014
Italien41934, 1938, 1982, 2006
Uruguay-21930, 1950
Argentinien21978, 1986
England11966
Frankreich11998
Spanien12010

Anders als bei den Bundesligavereinen, bei denen ein Stern für drei gewonnene Meisterschaften steht, steht der Meisterstern auf dem Trikot der jeweiligen Nationalmannschaft für den Gewinn eines Weltmeistertitels. Die gewonnenen Titel werden in Form des Sterns zumeist über dem offiziellen Wappen des Verbandes angebracht und symbolisieren, dass der Verband bereits den Titel in Händen halten durfte.

Foto: Endspielgegner Argentinien mit 2 goldenen Sternen

argentinien-auswaertstrikot2014

Obgleich diese Tradition ihren Ursprung in Italien hat, als Juventus Turin zum ersten Mal in Ehrung der zehnten gewonnen Meisterschaft einen Stern vom Verband für das Trikot erhielt, so trägt die deutsche Nationalmannschaft die Sterne erst seit dem Jahr 1995, als die Qualifikation zur Europameisterschaft 1996 in England erfolgreich abgeschlossen wurde.

Foto: Gastgeber Brasilien mit 5 Sternen in weiß

auswaertstrikot-brasilien2014

Zum Vergleich dazu sei gesagt, dass die brasilianische Selecao bereits seit der WM 1974 in Deutschland drei Sterne auf dem Trikot trugen. Dem brasilianischen Vorbild folgten 2010 die Spanier, die nach dem Sieg im WM-Finale sofort das neue Trikot mit einem Stern überzogen. Was viele deutsche Fans bereits vergessen hatten ist, dass sogar die englische Nationalmannschaft einen Stern auf dem Trikot trägt. In Erinnerung an den einzigen Weltmeistertitel 1966 gegen den Erzrivalen aus Deutschland trugen die Engländer sehr stolz den Stern erstmalig bei der WM 2006 in Deutschland. Da es bis zum heutigen Tag der einzige Stern bleiben sollte, sei es den Engländern vergönnt. Bei den Trikots aus dem Jahr 2010 hatten die „Three Lions“ allerdings einen weißen Stern auf dem weißen Heimtrikot sowie einen roten auf dem roten Auswärtstrikot, sodass diese kaum sichtbar waren.

Die FIFA-Regelung mit den Sternen für die Trikots

– Position ist frei: überhalb oder unterhalb des Verbandswappens
– Farbe ist frei: weiß, gold, Nationalfarben

Es gibt von Seiten der Fifa keine genaue Regulierung, wie und in welcher Form die Sterne auf dem Trikot zu tragen sind. Üblicherweise befestigen die Verbände sie oberhalb des Wappens, es gibt allerdings auch Verbände, die die Sterne in ihr Wappen integrieren. Die Squadra Azzura aus Italien trägt auf diese Weise ihre gewonnen Weltmeistertitel zur Schau. Im Hinblick auf die EM 2016 in Frankreich wird Deutschland somit mit vier Sternen oberhalb des Wappens in das Turnier gehen. Die Fifa reguliert neben der Position der Sterne auch deren Farbe nicht. Es gibt Verbände, die weiße oder goldene Sterne auf dem Trikot tragen, wiederum andere tragen die Sterne in Form der Nationalfarben. Bei der deutschen Nationalmannschaft sind auf dem Trikot zur EM 2016 in Frankreich vier Sterne in goldener Farbe über dem DFB-Adler zu sehen. Ein kleines Schmankerl für Fans der deutschen Nationalmannschaft kommt noch zum Schluss: Bis zum heutigen Tag wartet die niederländische Nationalmannschaft noch auf die Gelegenheit, einmal einen Stern auf dem Trikot tragen zu dürfen. Dies wurde den Holländern bislang nur über den klassischen Trikottausch nach einem Spiel ermöglicht.